Zurück zu News

Junge Designtalente wollen hoch hinaus!

Institut Industrial Design FHNW

Bereits im vierten Jahr fördert die AMATIN AG mit dem AMATIN Design Förderpreis junge Designerinnen und Designer des Instituts Industrial Design beim Start in eine erfolgreiche Karriere. 

«Wir bilden Menschen aus, die ihren Berufswunsch Design erreichen wollen. Entlang unseres Ausbildungskonzepts «Research Based Learning» vermitteln wir Kompetenzen, die es unseren Absolventinnen und Absolventen ermöglichen, in einem sich rasant wandelnden Berufsfeld etablieren zu können. Dabei profitieren Studierende von der intensiven Begleitung durch Dozierende, vom Austausch mit Alumni, Expertinnen und Experten und von der engen Vernetzung des Instituts mit kulturellen Institutionen und Unternehmen», so Prof. Werner Baumhakl, Leiter des Instituts an der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW in Basel. 

Unter dem Motto «Hoch Hinaus» präsentiert das Institut siebenundzwanzig Abschlussarbeiten in einer Ausstellungslandschaft auf Leitern. Jedes Abschlussprojekt repräsentiert den individuellen Ansatz der Studierenden und bildet deren Fähigkeiten, Perspektiven, Werte und persönlichen Designideale ab. Themen wie zukünftige Technologien, Universal Design, Design im Kontext sozialer Stadtentwicklung und handwerklicher Tradition sind beispielhaft, für den Ideenreichtum, die Ernsthaftigkeit und Leidenschaft mit der sich die Designerinnen und Designer des Instituts Industrial Design mit Fragen der Gesellschaft und Kultur auseinandersetzen. 

Die besten drei Arbeiten werden von einer Jury für den AMATIN Design Förderpreis ausgewählt und mit einem Preisgeld sowie einer Urkunde zur Ausstellungseröffnung ausgezeichnet. Steigen Sie mit den jungen Talenten auf, betrachten Sie die Objekte und entdecken sie dabei Neues, Unbekanntes. Gleichzeitig mit der Ausstellungseröffnung findet die Buchvernissage der Jahrespublikation «Orte des Design» statt, in der alle Arbeiten abgebildet sind. 

Die Vernissage und Preisverleihung findet am 13.9.2019 ab 18.00 Uhr, im Rahmen der Diplomausstellung Next Generation im «Tank» der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW in Basel, Freilagerplatz 1, statt. 

Für Fragen zu Designschutz: Besuchen Sie unsere Website oder kontaktieren Sie unsere Spezialisten. 

Kontaktpersonen

Kontaktieren Sie unsere Spezialisten

post 1

Lorenz AenisMLaw / Jurist, Markenjurist

lorenz.aenis@amatin.ch
+41 61 202 91 91

Email
post 1

Martin BoosRechtsanwalt / Advokat, Partner

martin.boos@amatin.ch
+41 61 202 91 91

Email

Nehmen Sie Kontakt auf

Wir stehen Ihnen für Ihre Fragen gerne zur Verfügung.

Kontakt